Wir sind überall

«Positive Begegnungen» feiert 20-jähriges Jubiläum - Wir sind überall

Die diesjährige Jubiläumsausgabe der Selbsthilfekonferenz «Positive Begegnungen» findet vom 23. bis 26. August 2018 in Stuttgart statt. Bereits zum 20. Mal treffen sich Menschen mit HIV zu einer der grössten Veranstaltungen dieser Art. Im Zentrum stehen der Austausch zu wichtigen Fragen wie z.B. der Selbstorganisation, der medizinischen Forschung und Versorgung, der rechtlichen und sozialen Absicherung und der Ent-Diskriminierung.

Das Motto der Konferenz lautet dieses Jahr «Wir sind überall», fomuliert als Appell an die Gesellschaft, sich mit den Betroffenen auseinander zu setzten. Es soll verdeutlichen, dass Menschen mit HIV lange leben, überall zu finden sind und auch überall sein wollen. Ihre Lebenssituation hat sich aufgrund des medizinischen Vorschrittes deutlich verbessert und Krankheit und Tod sind in den Hintergrund gerückt. Eine aktuelle und repräsentative Umfrage der BZgA zeigt jedoch, dass die Wahrnehmung von HIV positiven Menschen in der Gesamtbevölkerung immer noch stark geprägt ist durch Angst und Unwissenheit. Zum Beispiel wissen auch 10 Jahre nach dem „EKAF-" oder "Swiss-Statement“ungefähr 90% der Befragten nicht, dass Menschen unter einer erfolgreichen HIV-Therapie nicht mehr ansteckend sind.

An der Konferenz sollen deshalb in verschiedenen Arbeitsgruppen Forderungen an Politik und Gesellschaft formuliert werden, um die Ausgrenzung von Menschen mit HIV zu beenden.

Weitere Infos auf https://www.aidshilfe.de/positive-begegnungen

Source photo: Aide allemande contre le Sida

Quelle: Deutsche AIDS-Hilfe (2018): Positive Begegnungen – Konferenz zum Leben mit HIV/AIDS. Abgerufen am 30.01.18 von https://www.aidshilfe.de/shop/positive-begegnungen-konferenz-leben-hivaids

 

 

 

CH/HIV/0005/18/02.2018